Neue Wege der Früherkennung: Lässt sich der Demenz-Verlauf durch Ganganalysen vorhersagen?

19. August 2014

Veränderungen im Gangbild können erste Zeichen für eine Demenz sein. Bislang wurden sinkende Fitness, Stürze und andere Motorikprobleme schlicht als Zeichen von Gebrechlichkeit gewertet. Doch neue Forschungen zeigen überraschende Zusammenhänge auf. Bei Ganganalysen mithilfe eines Teppichs, der über Sensoren kleinste Abweichungen zwischen den Schritten festhält, stellte sich heraus: Je stärker die Abweichungen, desto höher das… mehr lesen →

Was sollte im Alter wie trainiert werden?

18. August 2014

„Die prägnante Antwort auf diese Frage lautet: alles und immer. Die Evidenz dafür sei erdrückend, so Prof. Dr. Gerhard Huber vom Institut für Sport und Sportwissenschaften der Universität Heidelberg. Schließlich haben altersbedingte Veränderungen an Muskeln und Knochen meist keine anderen Ursachen als die Lebensführung in der Vergangenheit. Obwohl Menschen im späteren Leben meist mehr Zeit… mehr lesen →

„Wir bewegen was” Informationsveranstaltung zur Sportförderung in Köln

8. August 2014

20. September 2014 im Deutschen Sport & Olympia Museum Mehr als 470 gemeinnützige, mildtätige und kirchliche Stiftungen engagieren sich in und um Köln. Über 100 dieser Stiftungen gehören inzwischen dem in 2009 gegründeten Kölner Stiftungen e. V. an, der sich zum Ziel gesetzt hat, den Stiftungsgedanken zu fördern, ihn publik zu machen und zudem die… mehr lesen →

Gesunder Lebenswandel verlängert das Leben um Jahre

10. Juli 2014

Länger leben dank Früchten, viel Bewegung, wenig Alkohol und keinen Zigaretten: Dies zeigt eine neue Studie der Sozial- und Präventivmediziner der Universität Zürich, die erstmals Auswirkungen von Verhaltensfaktoren auf die Lebenserwartung in Zahlen fasst. Die Resultate sollen in die Prävention und die Gesundheitsberatung in den Arztpraxen einfliessen. Herz-Kreislauf-Krankheiten, Krebs, Diabetes und chronische Atemwegserkrankungen: Die Häufigkeit… mehr lesen →

Demografische Forschung aus erster Hand

2. Juli 2014

Die Ausgabe 2/2014 von „Demografische Forschung Aus Erster Hand“ ist erschienen und ist online unter http://www.demografische-forschung.org abrufbar. Themen der Ausgabe sind: Entscheidend ist die Bildung Ein Absinken hoher Geburtenraten setzt alleine noch kein Wirtschaftswachstum in Gang Keine Kitas, keine Kinder Dass Frauen in Deutschland im Vergleich zu Nachbarländern so wenig Nachwuchs bekommen, liegt in erster… mehr lesen →

„Was Hänschen nicht lernt, …“: Sportwissenschaftler erforschen motorische Fähigkeiten im Alter

4. Juni 2014

Wenn Jugendliche Nachrichten am Smartphone tippen oder sich durch Online-Shoppingwelten klicken, schauen Senioren staunend zu. Ihnen fehlen häufig nicht nur die IT-Kenntnisse, sondern auch die Beweglichkeit und Koordinationsfähigkeit, um Computermaus oder Touchscreen zu bedienen. Trainingswissenschaftler der Universität des Saarlandes wollen jetzt erforschen, wie sich die kognitiven und motorischen Fähigkeiten im Laufe des Lebens verändern. Sie… mehr lesen →

Altern – kein Thema nur für Alte

3. Juni 2014

Die soziodemografische Dynamik stellt die Gesellschaft vor große Herausforderungen. Schon heute sind in Deutschland 5,8 Prozent der Menschen über 80 Jahre alt, mindestens 14 Prozent werden es bis 2040 sein. Der Alterungsprozess war das zentrale Thema des 16. Wissenschaftlichen Workshops des gemeinnützigen Institut Danone Ernährung für Gesundheit e.V. (IDE). Er fand in Kooperation mit dem… mehr lesen →

Studie: Sport beugt Mobilitätsproblemen im Alter vor

2. Juni 2014

„Die bisher größte sportmedizinische Interventionsstudie an älteren Menschen zeigt, dass bereits ein maßvolles tägliches Bewegungsprogramm Senioren helfen kann, ihre Mobilität im Alter zu erhalten. Andere Ziele der randomisierten kontrollierten Studie wurden jedoch nicht erreicht, wie die auf der Jahrestagung des American College of Sports Medicine in Orlando/Florida vorgestellten und im Amerikanischen Ärzteblatt (JAMA 2014; doi:… mehr lesen →

Sport – Mord oder Altersvorsorge?

16. Mai 2014

Wissenschaft in Kölner Häusern … am 21. Mai mit Prof. Dr. Christine Graf Bewegungsmangel wirkt sich nachteilig auf Körper, Geist und Seele aus – wo aber liegt die „optimale Bewegungsdosis“? Vor dem Hintergrund der Veränderung unseres Lebensstils werden diese und weitere Fragen am 21. Mai von Professorin Christine Graf (Institut für Bewegungs- und Neurowissenschaft) an… mehr lesen →