Die Haut als Indikator der extrinsischen Alterung

5. September 2014

„Der Meier ist aber alt geworden!“ Wer kennt diese Situation nicht? Nach langer Zeit trifft man einen ehemaligen Klassenkameraden oder Kollegen wieder und ist erstaunt, wie sehr sich dessen Aussehen verändert hat. Krähenfüße um die Augen, hervortretenden Adern an der Hand, erste Falten am Hals – die Haut zeigt relativ deutlich, wie alt ein Mensch… mehr lesen →

Sozialgerontologische Forschung: Herausforderungen für die globale Soziologie

1. September 2014

Professor Hoff Koordinator des alternssoziologischen Programms beim Soziologie-Weltkongress in Japan Prof. Dr. Andreas Hoff hat beim diesjährigen Soziologie-Weltkongress vom 13. bis 19. Juli 2014 in Yokohama, Japan, mit mehr als 6.000 Teilnehmern aus aller Welt das alternssoziologische Programm als Vizepräsident und Chair of the Program Committee des Research Committee 11‚ Sociology of Aging‘ koordiniert. Sozialgerontologische… mehr lesen →

Telemedizin für bessere Versorgung von Senioren

28. August 2014

Rollatoren mit Navigationssystem und Teppiche mit eingebauter Sturzerkennung: Dank moderner Medizintechnik können Senioren länger selbstständig bleiben. Doch viele Fragen zur Qualitätssicherung und Finanzierung bleiben noch offen. Über die Möglichkeiten und Herausforderungen technischer Lösungsansätze diskutieren Experten auf der MEDICA EDUCATION CONFERENCE. Die wissenschaftliche, interdisziplinäre Fortbildungsveranstaltung findet vom 12. bis 15. November in Düsseldorf statt. In Deutschland… mehr lesen →

„Wir bewegen was” Informationsveranstaltung zur Sportförderung in Köln

8. August 2014

20. September 2014 im Deutschen Sport & Olympia Museum Mehr als 470 gemeinnützige, mildtätige und kirchliche Stiftungen engagieren sich in und um Köln. Über 100 dieser Stiftungen gehören inzwischen dem in 2009 gegründeten Kölner Stiftungen e. V. an, der sich zum Ziel gesetzt hat, den Stiftungsgedanken zu fördern, ihn publik zu machen und zudem die… mehr lesen →

Altern in der Erwerbsarbeit: Perspektiven der Laufbahngestaltung. 3. Jahrestagung des Instituts für Gerontologie

20. Juli 2014

In Deutschland erreichen immer mehr Menschen ein hohes Alter. Diese Entwicklung stellt die Gesellschaft insgesamt, ihre Institutionen und Organisationen, aber auch jeden Einzelnen vor neue Herausforderungen. Die Gesellschaft muss ein aktives und sinnvolles Leben im Alter ermöglichen und im Fall des Pflegebedarfs Hilfeleistungen bereitstellen. Die Wirtschaft entdeckt den wachsenden älteren Bevölkerungsteil zunehmend als Zielgruppe für… mehr lesen →

Fachtagung „Prävention im Alter“

10. Juni 2014

Potenziale aktivieren, Risiken reduzieren, Krisen mildern: Das sind die Ziele des Fachkongresses „PrimA“ an der Hochschule München am 21. Juli 2014 Die deutsche Gesellschaft altert. Zu den zentralen Anliegen einer alternden Gesellschaft gehört die Vorbereitung auf den demografischen Wandel. Besonders die Frage nach geeigneter Prävention ist von großer Bedeutung. Beim Fachkongress „PrimA: Prävention im Alter“… mehr lesen →

„Leben zu Hause, leben im Quartier – alt werden in Witten

30. Mai 2014

Alt werden in Witten – wie eine Stadt sich auf die „alternde Gesellschaft“ vorbereiten kann Tagung am 13.6.2014 an der Universität Witten/Herdecke in Witten Annen, Richtersaal, Stockumer Str. 10, im Rahmen der 800-Jahr-Feiern der Stadt Witten Die Stadt Witten feiert in diesem Jahr ihren 800sten Geburtstag. Wie man zukünftig in einer so alten Stadt alt… mehr lesen →

Sport – Mord oder Altersvorsorge?

16. Mai 2014

Wissenschaft in Kölner Häusern … am 21. Mai mit Prof. Dr. Christine Graf Bewegungsmangel wirkt sich nachteilig auf Körper, Geist und Seele aus – wo aber liegt die „optimale Bewegungsdosis“? Vor dem Hintergrund der Veränderung unseres Lebensstils werden diese und weitere Fragen am 21. Mai von Professorin Christine Graf (Institut für Bewegungs- und Neurowissenschaft) an… mehr lesen →