Studie: Sport beugt Mobilitätsproblemen im Alter vor


 

am von .

„Die bisher größte sportmedizinische Interventionsstudie an älteren Menschen zeigt, dass bereits ein maßvolles tägliches Bewegungsprogramm Senioren helfen kann, ihre Mobilität im Alter zu erhalten. Andere Ziele der randomisierten kontrollierten Studie wurden jedoch nicht erreicht, wie die auf der Jahrestagung des American College of Sports Medicine in Orlando/Florida vorgestellten und im Amerikanischen Ärzteblatt (JAMA 2014; doi: 10.1001/jama.2014.5616) veröffentlichten Ergebnisse zeigen.

An der Lifestyle Interventions and Independence for Elders oder LIFE-Studie hatten an acht US-Zentren 1.635 Senioren im Alter von 70 bis 89 Jahren teilgenommen. Alle hatten deutliche Einschränkungen an den unteren Extremitäten (9 oder weniger Punkte im Short Physical Performance Battery), waren aber noch in der Lage 400 Meter am Stück zu gehen. Diese Distanz ist ein wichtiger Grenzwert, da sie den meisten Menschen Einkaufen und andere tägliche Aktivitäten ermöglicht […]“

Das Abstract zu Studie finden Sie hier:
http://jama.jamanetwork.com/article.aspx?articleid=1875328

Den kompletten Artikel finden Sie hier:
http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/58862, 01.06.2014http://www.becker-stiftung.de/wp-admin/post-new.php#edit_timestamp