Posts By: Sabine Lattek

Interview mit Frau Ursula Lenz, Pressereferentin der BAGSO

Die Marie-Luise und Ernst Becker Stiftung hat in den letzten Monaten ausgewählte Experten zu dem Thema Sport und Alter befragt. Die Antworten auf unsere Fragen möchten wir Ihnen über die nächsten Wochen hinweg gerne vorstellen. Beginnend mit dem Interview mit Frau Ursula Lenz, der Pressereferentin der BAGSO (Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen). Marie-Luise und Ernst Becker Stiftung:… mehr lesen →

Online-Programm zur Gesundheitsförderung älterer Menschen startet

Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg Gesund älter zu werden hat für viele einen hohen Stellenwert. Bei der Suche nach Informationen nutzen auch ältere Menschen zunehmend das Internet. Ein kostenloses interaktives Onlineprogramm zur Gesundheitsförderung älterer Menschen steht ab sofort unter der Adresse www.hasicplus.eu zur Verfügung. Das Online-Programm wurde im Rahmen des EU-Projects „Healthy Ageing Supported by… mehr lesen →

Der Alltags-Fitness-Test

Jetzt testen wie fit man mit 90 Jahren sein wird: Lebenslang fit und selbständig: Der Alltags-Fitness-Test des Deutschen Olympischen Sportbundes Im 21. Jahrhundert zeichnet sich ein eindeutiger demographischer Trend ab: eine deutschlandweite steigende Lebenserwartung. Deshalb gewinnen Fragen zur Lebensqualität im Alter an Bedeutung. Ob wir bis ins hohe Alter ein aktives und unabhängiges Leben führen… mehr lesen →

Heidelberg bringt Senioren in Bewegung

185 Heidelberger absolvierten den Alltags – Fitnesstest der Gerontologen und ließen sich Tipps für sinnvolle Bewegung geben Ruth Zschau hat im Seniorenzentrum Kirchheim den Alltags-Fitness-Test absolviert. Die 92-Jährige, die sich in ihrem Häuschen noch selbst versorgt, braucht zwar Stock oder Rollator zum Gehen, aber seit sie vor wenigen Wochen begann, ihre Muskeln zu stärken und… mehr lesen →

Gesund älter werden in der Kommune – bewegt und mobil

Heidelberg 27.04.2016  Die Stadt Heidelberg wurd für ihr Engagement zur Bewegungs- und Mobilitätsförderung bei älteren Menschen ausgezeichnet. Das Preisgeld des Bundeswettbewerbs „Gesund älter werden in der Kommune – bewegt und mobil“ soll direkt in ergänzende Angebote investiert werden. „Heidelberg ist einer der neun Preisträger beim Bundeswettbewerb „Gesund älter werden in der Kommune – bewegt und mobil“. Gemeinsam… mehr lesen →

Rüstige Rentner: In Deutschland bleiben ihnen weniger gesunde Jahre als im Europa-Schnitt

Jeder hofft, im Alter gesund zu sein: Rentner in Deutschland haben aber im Schnitt deutlich weniger gesunde Jahre vor sich als ihre Altersgenossen in anderen Ländern. Dies zeigt eine OECD-Statistik für Europa. Den OECD-Gesundheitsdaten zufolge bietet das deutsche Gesundheitssystem eine qualitativ hochwertig Infrastruktur und einen ausgezeichneten Zugang zur Gesundheitsversorgung für die gesamte Bevölkerung” – mit… mehr lesen →

Gesundheit und Krankheit im Alter von 100 Jahren

Köln – Hundertjährige in Deutschland haben eine beträchtliche Anzahl von Krankheiten und die Häufigkeit von unbehandelten Schmerzen ist alarmierend. Zu diesem Ergebnis kommen Prof. Daniela Jopp, Prof. Kathrin Boerner und Dr. Christoph Rott in ihrer Auswertung der Befunde der Zweiten Heidelberger Hundertjährigen-Studie im Deutschen Ärzteblatt (Dtsch Arztbl Int; 2016; 113: 203-10). Hundertjährige wurden lange als… mehr lesen →

Kraft oder Ausdauer? Senioren trainieren im Idealfall beides.

Einkäufe tragen und Stürzen vorbeugen: Besonders im Alter ist es wichtig, sich fit zu halten. Doch sollten Senioren lieber Kraft oder doch eher die Ausdauer trainieren? Eine Expertin erklärt, wie es am sinnvollsten ist. Wer gerade in den Ruhestand gegangen ist, hat sich möglicherweise Sport auf die To-do-Liste geschrieben. Aber was sollte bei Einsteigern ganz… mehr lesen →

Bluttest zur Diagnose von Alzheimer entwickelt

Ruhr-Universität Bochum Die Alzheimerkrankheit wird heute zu spät diagnostiziert. Forscher der Ruhr-Universität Bochum (RUB) haben jetzt zusammen mit Wissenschaftlern der Universität Göttingen und des dortigen Deutschen Zentrums für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) einen Alzheimer-Bluttest entwickelt, der potenziell auch eine Früherkennung ermöglicht. Er basiert auf einem immuno-chemischen Verfahren in Form eines Infrarotsensors. Titelgeschichte in renommierter Fachzeitschrift Die… mehr lesen →

Pros & Cons von kalorienreduzierten Diäten auf das Altern und die Gesundheit

Leibniz-Institut für Alternsforschung – Fritz-Lipmann-Institut e.V. (FLI) Der potenziell lebensverlängernde Effekt von Diäten ist in aller Munde. Forscher vom Leibniz-Institut für Alternsforschung – Fritz-Lipmann-Institut (FLI) in Jena zeigen nun, dass eine Diät den Erhalt der Funktion körpereigener Stammzellen in Mäusen zwar verbessert, jedoch auf Kosten der körpereigenen Immunabwehr, die dabei stark geschwächt wird. Das könnte… mehr lesen →