Zusammenhang zwischen Wohlbefinden und Lebensdauer


 

am von .

“Es gibt dabei drei Kategorien [von Wohlbefinden], das “bewertende Wohlbefinden” (Wie zufrieden sind Sie mit dem Verlauf Ihres Lebens bisher?), das “hedonistische Wohlbefinden” (Wie viel Spaß haben Sie gerade, wie ist Ihre Laune?) sowie die nach der Sinnhaftigkeit des eigenen Lebens. Fühlen Sie sich gebraucht? Haben Sie Ihr Leben unter Kontrolle? Diese Art des Wohlbefindens könnte die wichtigste sein – für die Gesundheit des Menschen im Alter.

Darauf weisen Mediziner, Ökonomen und Psychologen aus England und den USA in einem Artikel im Magazin “The Lancet” hin. Das Magazin widmet sich in seiner aktuellen Ausgabe dem Altern. […]

Die Forscher halten es aber durchaus für möglich, dass ein als sinnvoll empfundener Alltag gut für die Gesundheit ist. ”

Die Studie “Subjective wellbeing, health, and ageing” finden Sie hier:
http://www.thelancet.com/journals/lancet/article/PIIS0140-6736%2813%2961489-0/abstract

 

Quelle: welt.de, 10.11.2014