Vorträge 2011

 

Vorträge der Tagung 2011
“Alter und Arbeit im Fokus – neueste Aspekte zur Motivation älterer Arbeitnehmer und Zusammenarbeit von Forschung und Praxis”

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Referenten für die Bereitstellung ihrer Präsentationen. Die Rechte an den Unterlagen liegen bei den jeweiligen Referenten. Alle Vorträge der Referenten finden Sie auch in unserer ausführlichen Tagungsdokumentation hier zum Download oder als Druckexemplar.

 

Keynote Speech: Wir sind alle unseres Alters Schmied
Claudia Voelcker-Rehage, Jacobs Center on Lifelong Learning and Institutional Development, Jacobs University Bremen
pdficon_large  ExposéPräsentation

 

MODUL 1:  “Selbstbild älterer Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer”

Selbstbild und Fremdbild älterer Beschäftigter: Altersbilder in Gesellschaft und Wirtschaft
Christiane Flüter-Hoffmann, Institut der deutschen Wirtschaft Köln
pdficon_large  ExposéPräsentation

Alterserwerbskulturen und Alterserwerbstätigkeit in Europa
Dipl. Soz.-Wiss. Andreas Jansen, Institut Arbeit und Qualifikation (IAQ) der Universität Duisburg-Essen
pdficon_large  ExposéPräsentation

Qualität der Arbeit und empfundene Arbeitszufriedenheit bei älteren Beschäftigten in Korrelation mit dem Altersbild und Age Management im Unternehmen
Dr. Carolin Eitner, Institut für Gerontologie an der TU Dortmund
pdficon_large  Exposé, Präsentation

 

MODUL 2:  “Gratifikations- und Anreizgestaltung”

Vergütung als Umsetzungshebel für demografische Herausforderungen
Clemens Volkwein, Arbeitgeberverband Chemie und verwandte Industrien für das Land Hessen e.V.
pdficon_large  Exposé, Präsentation

Motivations- und Anreizsysteme für älter werdende Belegschaften: Ergebnisse einer Unternehmensbefragung
Hans-Carl von Hülsen, Kienbaum Consultants International GmbH
pdficon_large  ExposéPräsentation

Konsequenzen von Senioritätsentlohnung auf die Beschäftigungsstruktur in Deutschland
Prof. Dr. Thomas Zwick, Ludwig-Maximilian-Universität München
pdficon_large  Exposé, Präsentation

 

MODUL 3 “Transfer aus der Wissenschaft in die Praxis”

Wirksamkeitsprüfung einer Interventionsmaßnahme zur Steigerung der geistigen und emotionalen Leistungsfähigkeit bei älteren Beschäftigten in der Automobillbranche: Erste Ergebnisse der PFIFF2-Studie
Dipl. Psych. Catharina Stahn, Ruhr-Universität Bochum  und Dieter Welwei, Adam Opel AG
pdficon_large  Exposé, Präsentation_C. Stahn, Präsentation_D. Welwei

Systematische arbeitswissenschaftliche Bewertung ausgewählter Arbeitssysteme im VW Werk Baunatal
Prof. Dr. Ekkehart Frieling, Universität Kassel und Dr. Stefan Kreher, Volkswagen Coaching GmbH
pdficon_large  ExposéPräsentation

ELMA – Erhaltung der beruflichen Leistungskapazität und der berufli- chen Motivation älterer Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer
Dr. med. Christina Ding-Greiner, Institut für Gerontologie der Universität Heidelberg und Lordana Kitzol, Robert Bosch GmbH
pdficon_large  Exposé, Präsentation

Älter werden im Pflegeberuf – Alter(n)sgerechte Arbeitsgestaltung unter dem Vorzeichen des demografischen Wandels
Kathrin Kromark, BG für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege und Renate Hülsmann, Stiftungsklinikum Mittelrhein, Gesundheitszentrum Evangelisches Stift St. Martin Koblenz
pdficon_large  Exposé, Präsentation_K.Kromark, Präsentation_R. Hülsmann