Health Consequences of Early Retirement

27. Mai 2009

“What does gerontological literature have to say about whether passage into retirement constitutes a risk factor for deteriorating health and heightened morbidity?” In this Perspectives column, Clemens Tesch-Römer, Director of the German Centre of Gerontology in Berlin examines the passage to retirement and argues that involuntary or forced retirement can have a negative impact on… mehr lesen →

Ökonomischer Nutzen von Prävention

25. Mai 2009

Die Studie stellt erstmals Kosten und Nutzen der betrieblichen Prävention in einer Bilanz gegenüber. Mit verschiedenen statistischen Methoden ermittelt sie aus diesem Vergleich eine Kennziffer für das “ökonomische Erfolgspotenzial”, das Prävention schafft – den “Return on Prevention”, der bei 1,6 liegt. Das heißt: Ein in den Arbeitsschutz investierter Euro bewirkt ein wirtschaftliches Erfolgssteigerungspotenzial in Höhe… mehr lesen →

Legenden über Gesundheit und Fitness im Alter

Steigende Lebenserwartung: Mehr Krankheit und Pflege? Medizinische Versorgung: Können Prävention und Rehabilitation im Alter nichts mehr bewirken? Altersgrenzen: Sind kalendarische Altersangaben aussagekräftig, was Leistungsfähigkeit und Gesundheit eines älteren Menschen angeht? Pflege und Unterstützung: Fallen alte Menschen ihren Angehörigen zwangsläufig zur Last? Lernfähigkeit: Können alte Menschen noch Neues lernen? Technische Hilfesysteme: Wollen alte Menschen mit moderner… mehr lesen →

La Professoressa

19. Mai 2009

Rita Levi Montalcini ist die älteste lebende Nobelpreisträgerin. 1986 – mit 78 Jahren – hat die Neurobiologin gemeinsam mit ihrem amerikanischen Kollegin Stanley Cohen die renommierte Auszeichnung für ihre Forschung am Nervenwachstumsfaktor erhalten, den sie selbst in den 50er Jahren entdeckt hatte. Es handelt sich dabei um einen Eiweißstoff, der für das Wachsen der Nervenfasern… mehr lesen →