Demenz trifft Singles häufiger


 

am von .

Singles erkranken im Alter doppelt so oft an Demenz wie Menschen, die in einer Partnerschaft leben. Auch bei den Geschlechtern gibt es Unterschiede. Das hat eine neue Studie schwedischer Forscher ergeben.

So titelt ein aktueller Artikel unter Stern online 
http://www.stern.de/wissenschaft/medizin/:Studie-Demenz-Singles/705335.html

Das Risiko im Alter an einer Demenz zu erkranken, ist laut der Studie des schwedischen Karolinska-Institut für Menschen, die mit rund 50 Jahren ohne Partner leben, doppelt so hoch wie bei jenen, die in diesem Alter in einer Partnerschaft leben oder verheiratet sind.

Die Ergebnisse des Karolinska-Instituts wurden im Fachblatt “British Medical Journal” veröffentlicht.