Motiviert bis zum Schluss


 

am von .

“Mit einem Potsdamer Modellprojekt sollen Strategien entwickelt werden, mit denen Arbeitnehmer bis ins Alter leistungsfähig und zufrieden bleiben. 2014 werden die Ergebnisse präsentiert
Immer länger müssen Menschen in Deutschland arbeiten, mittlerweile bis zum 67. Lebensjahr. Nicht jedem fällt es leicht, bis zuletzt mit Interesse und Elan dabei zu sein. In Potsdam wurde im vergangenen Jahr ein Modellprojekt gestartet, mit dem Strategien entwickelt werden sollen, die Leistungsfähigkeit und das berufliche Wohlbefinden möglichst lange zu erhalten. „Demografiefeste Personalbindung“ heißt das im Fachjargon.
Drei kommunale Unternehmen – nämlich die Stadtverwaltung, das Klinikum „Ernst von Bergmann“ und der städtische Unternehmensverbund ProPotsdam – sowie der Verein „Selbstbewusst Altern in Europa“ beteiligen sich daran. „Neue Horizonte und Balancen“ heißt das dreijährige Projekt, das von der Robert-Bosch-Stiftung mit 150 000 Euro gefördert wird […]”

Den kompletten Artikel finden Sie hier:
http://www.pnn.de/potsdam/775396/, 03.08.2013