Uni Vechta: BMBF bewilligt neue Studie


 

am von .

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat die Studie “Ökonomische Potenziale und neuartige Geschäftsmodelle im Bereich Altersgerechte Assistenzsysteme” bewilligt. Es handelt sich um ein Kooperationsprojekt, dass am Zentrum Altern und Gesellschaft angesiedelt ist und gemeinsam von Prof. Dr. Uwe Fachinger, Zentrum Altern und Gesellschaft, Universität Vechta, und Frau Dr. Grit Braeseke, Leiterin des IEGUS Instituts, Berlin, sowie von Herrn Prof. Dr. Klaus-Dieter Henke, Leiter des Fachgebiets Finanzwissenschaft und Gesundheitsökonomie, Institut für Volkswirtschaftslehre und Wirtschaftsrecht, Fakultät VII Wirtschaft und Management der Technischen Universität Berlin, bearbeitet wird.

Eine Projektbeschreibung gibt es hier:
http://www.uni-vechta.de/upload/aktuelles/Kurzbeschreibung_ZAG_IfG_.pdf