Agentur für Arbeit: „Ältere Mitarbeiter tun Unternehmen gut“


 

am von .

Köln, 12.4.2011, Die Agentur für Arbeit warb heute für die Beschäftigung von Arbeitnehmern zwischen 50 und 64 Jahren. Sie hätten es auf dem Arbeitsmarkt häufig schwer, obwohl sie meist zuverlässig, erfahren und motiviert seien.[…]

Die Zahl der Älteren unter den Beschäftigten steigt seit gut zehn Jahren langsam an: Waren 1999 nur 20,4 Prozent der Beschäftigten in Köln zwischen 50 und 64 Jahre, so waren es 2010 bereits 24,1 Prozent. Noch kräftiger ist der Anteil in Land und Bund geklettert, dort liegt der Anteil älterer Beschäftigter bei knapp 27 Prozent. Welters erklärt: „Ich hoffe sehr, dass wir auch in diesem Jahr eine positive Entwicklung sehen werden. Der Anstieg ist zwar teilweise darauf zurückzuführen, dass die geburtenstarken Jahrgänge in ihrem Betrieb älter werden und insofern der Anteil Älterer in den Belegschaften steigt. Zugleich war aber in den letzten Jahren zu beobachten, dass mehr ältere Arbeitslose eine neue Stelle auf dem ersten Arbeitsmarkt finden.“ Unter den neu Eingestellten waren 2007 nur 9,8 Prozent Ältere, im Jahr 2010 war ihr Anteil um 1,6 Prozentpunkte auf 11,4 Prozent gestiegen.[…]”

Den kompletten Artikel finden Sie hier: http://www.report-k.de/content/view/38508/, 12.04.2011