Ältere Arbeitnehmer – Ein positives Bild des Alterns vertreten


 

am von .

“von Prof. Dr. Michael Hüther, Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln.

Es gibt unausgeschöpfte Leistungspotenziale unserer Gesellschaft, die sich aus einem pfleglichen und verantwortlichen Umgang mit den Menschen ergeben, den Jüngeren wie den Älteren. Diese Potenziale sind zu heben. Denn in der deutschen Bevölkerungsentwicklung treffen Schrumpfung und Alterung zusammen und verschärfen so die Probleme. Dies bedroht unsere gesamtwirtschaftliche Produktivität. Die steigende Lebenserwartung stellt mehrere Politikbereiche vor Herausforderungen: Gesundheit, Rente und Bildung sind nur die wichtigsten.

Dabei sind einige wichtige Schritte klar: Die Politik sollte die mit den Hartz-Reformen begonnene Minderung der Anreize zur Frühverrentung konsequent fortsetzen. Und sie muss dazu beitragen, dass Bildung auf den ganzen Lebensverlauf differenziert zugeschnitten werden kann.[…]”

Den kompletten Artikel finden Sie hier: http://www.heilbronn.ihk.de/ihkhnortjahresthema2011beitraege/infothek.aspx?idIT=3142, April 2011