Arbeitsplatz der Zukunft altert mit


 

am von .

“Handgriffe im Sekundentakt – für Bandarbeiter in deutschen Autofabriken ist das Alltag. Schon mit 40 sind viele ausgebrannt, leiden unter der Eintönigkeit oder Gelenkschmerzen. Dass es anders geht, zeigt Audi in einer kleinen Montagehalle in Neckarsulm – ein Ansatz, der noch Nachahmer sucht.

Der Audi R8 taugt zum Angeben. Der Sportflitzer protzt mit 525 PS und Alukarosse, die einfachste Ausstattung kostet fast 150.000 Euro. Kein Wunder, dass sich für den Bau des ersten reinrassigen Audi-Sportwagens fast nur 20-Jährige beworben haben. Drei Jahre nach Produktionsbeginn schrauben den R8 mitnichten nur Berufsanfänger zusammen, stattdessen teilen sich Mechaniker Anfang 20 und ab 40 die Arbeit […]”

Den kompletten Artikel finden Sie hier:
http://www.stuttgarter-nachrichten.de, 28. April 2010