Damit Arbeiten auch im Alter noch Spaß macht


 

am von .

“Demografieberater helfen Handwerkern, Fachkräfte zu finden, zu binden und fit zu halten. Auch für kleine Betriebe gibt es gute Möglichkeiten den Mangel an guten Mitarbeitern zu umgehen und ältere Arbeitnehmer langfristig zu beschäftigen.

Jürgen Herrmann ist rundweg be­geistert von seinem Neuzugang. “Der Mann ist ein 6er mit Zusatzzahl”, schwärmt er immer noch. Denn so ganz neu ist Pavel Litgano ja auch gar nicht mehr bei dem Badsanierungsunternehmen aus Unterhaching. Als der gebürtige Rumäne bei Herrmann einstieg, war er trotzdem schon 54 Jahre alt und froh darüber, noch eine neue Anstellung bekommen zu haben. Für Maurermeister Herrmann war das Alter kein Problem. Da sei er ganz offen. Er sieht vor allem die Vorteile, die ein älterer Mitarbeiter mitbringt: langjährige Erfahrung, der souveräne Umgang mit Kunden und als Vorbild für die Jungen […]”

Den kompletten Artikel finden Sie hier:
http://www.deutsche-handwerks-zeitung.de/damit-arbeiten-auch-im-alter-noch-spass-macht/150/3099/191829/ , 27.11.2012