"Den Silberschatz des Alters zu entdecken wird die Herausforderung der nächsten Jahre"


 

am von .

Ursula von der Leyen im Interview mit dem Hamburger Abendblatt.

“[…] Aufgrund des demografischen Wandels werden in 20 Jahren fünf Millionen weniger Erwerbstätige da sein, wenn wir so weitermachen wie bisher. Wir bleiben bisher unter unseren Möglichkeiten, das Land hat Reserven: gut ausgebildete Frauen, die gerne arbeiten würden, aber Beruf und Familie nicht vereinbaren können; sozial benachteiligte Kinder, die zu wenig gefördert werden und Schule oder Ausbildung nicht schaffen; Ältere, deren Berufserfahrung ungenügend genutzt wird. Den Silberschatz des Alters zu entdecken wird die Herausforderung der nächsten Jahre sein.

[Hamburger Abendblatt] Konkret bedeutet das?

Wir werden bei immer besserer Gesundheit immer älter. Wir müssen diese gewonnenen Jahre geschickter nutzen. Arbeit bis 67 ist positiv, wenn es gelingt, die Rahmenbedingungen für ältere Menschen so zu gestalten, dass sie auch die reelle Chance haben, lange in der Arbeitswelt mitzumischen. Dafür brauchen wir beispielsweise maßgeschneiderte Weiterbildung […]”

Das komplette Interview mit dem Hamburger Abendblatts finden Sie hier:
http://www.abendblatt.de
, 10. April 2010