"Deutsche altern gesünder"


 

am von .

gefunden auf tagesspiegl.de vom 19. November 2009

“Obwohl die Zahl der Pflegebedürftigen weiter steigt, ist das Risiko, im Alter bettlägerig oder hilfsbedürftig zu werden, gesunken. “Die Deutschen altern gesünder”, lautet das Fazit des aktuellen Pflegereports der Gmünder Ersatzkasse (GEK).

Berlin – Berlin – Obwohl die Zahl der Pflegebedürftigen weiter steigt, ist das individuelle Risiko, im Alter bettlägerig oder hilfsbedürftig zu werden, gesunken. „Die Deutschen altern gesünder“, lautet das Fazit des aktuellen Pflegereports der Gmünder Ersatzkasse (GEK). Die Erklärung für den scheinbaren Widerspruch liefert dessen Autor, der Bremer Sozialwissenschaftler Heinz Rothgang: Dass die Zahl der Pflegebedürftigen in den vergangenen acht Jahren um 231 000 auf 2,25 Millionen gestiegen ist, sei allein der wachsenden Zahl älterer Menschen in Deutschland geschuldet, sagt er. Bezogen auf Altersgruppen nämlich habe sich das Auftreten von Pflegebedürftigkeit zwischen 2000 und 2008 deutlich verringert – bei Männern um acht, bei Frauen gar um 25 Prozent. […]”

den gesamten Artikel finden Sie hier:
www.tagesspiegel.de/politik/deutschland/Pflegebeduerftig-Alter-Rentner;art122,2953539