Deutsche Telekom fährt den Vorruhestand herunter


 

am von .

“Deutsche Telekom bereitet sich auf den Fachkräftemangel vor. Personalchefin Schick setzt auf Talentförderung in einer alternden Belegschaft. Die „automatische“ Frühverrentung ist passé.

Die Deutsche Telekom verspricht ihren Mitarbeitern neue Beschäftigungsperspektiven. „Wenn wir den Netzausbau so angehen können, wie wir uns das vorstellen, werden Alt und Jung gebraucht. Viele ältere Kollegen werden länger an Bord bleiben, den Vorruhestand können wir dann zurückfahren“, sagte Marion Schick, Personalvorstand des Konzerns, im Gespräch mit der F.A.Z. Nachdem die Telekom viele Jahre lang im großen Stil Personal reduziert hat, bekommt sie allmählich zu spüren, dass qualifizierte Fachkräfte knapp werden […]”

Den kompletten Artikel finden Sie hier:
http://www.faz.net/aktuell/beruf-chance/arbeitswelt/fachkraeftemangel-deutsche-telekom-faehrt-den-vorruhestand-herunter-12170065.html, 05.05.2013