Thomas Sattelberger im Interview mit dem ManagerMagazin


 

am von .

“Die allermeisten müssen länger arbeiten”

“Telekom-Personalchef Thomas Sattelberger: Strategie für den demografischen Wandel nötig

Deutschlands Konzerne klagen über den Mangel an Fachkräften, gleichzeitig aber gehen Zehntausende vor Erreichen des regulären Rentenalters in Pension. Telekom-Personalchef Thomas Sattelberger sagt dem manager magazin, wie der Trend durchbrochen werden kann – und warum sich die Qualifikation der Mitarbeiter ändern wird.

mm: Herr Sattelberger, Deutschland erlebt derzeit den ersten Aufschwung unter den Vorzeichen des demografischen Wandels. Im aktuellen Heft befassen wir uns in einem umfangreichen Report damit. In den kommenden Jahren wird die Zahl der Bundesbürger im erwerbsfähigen Alter rapide sinken. Ist die Telekom vorbereitet?

Sattelberger: Ja! Wir haben seit Jahren strategische Programme definiert, mit denen wir den demografischen Wandel systematisch angehen. Zum einen mit strukturierter, kompetenzbasierter Weiterbildung vieler Tausender Mitarbeiter, zum Zweiten mit breitbandigem Gesundheitsmanagement. Drittens durch Erschließung neuer Talentmärkte.

mm: Neue Talentmärkte? Was meinen Sie damit?

[…]”

Das komplette Interview finden Sie hier:
http://www.manager-magazin.de/unternehmen/it/0,2828,718980,00.html, 23.09.2010