"Warum wir das Alter neu erfinden müssen"


 

am von .

“Wir werden immer älter. Das ist eine gute Nachricht. Zu keiner Zeit hatte die Generation der über 50-Jährigen so viele Chancen und Möglichkeiten wie heute. Es ist Zeit für einen Paradigmenwechsel. Drei Thesen, warum wir das Alter neu erfinden müssen:

1. Der demografische Wandel kann nur mit den Potenzialen des Alters gestaltet werden

Noch in den 1980er und 1990er Jahren wurden ältere Arbeitnehmer in den Vorruhestand gedrängt. Das hat viel zu unserem negativen Altersbild beigetragen. Zukünftig werden Unternehmen um die Gruppe der über 50-Jährigen werben[…]”

Den kompletten Artikel finden Sie hier:
http://www.stern.de/panorama/grossefreiheit/thesen-zum-demografischen-wandel-warum-wir-das-alter-neu-erfinden-muessen-1828791.html, 18.05.2012