DINOSAURIER – GEGEN UNS SEHT IHR ALT AUS!

4. Dezember 2009

www.dinosaurier.film.de München, 27. Oktober 2009 – Alter ist nichts für Feiglinge. Schon gar nicht, wenn Alzheimer, Parkinson und Diabetes einen daran hindern wollen, sich gegen die dubiosen Machenschaften einer scheinbar übermächtigen Bank zu stellen. In seiner neuen Komödie erzählt Leander Haußmann von einer braven Pensionärin und einem schlitzohrigen Hochstapler, die gemeinsam mit ihrer senilen Altersheim-Gang… mehr lesen →

"Eine Frage von Führung und Unternehmenskultur"

2. Dezember 2009

gefunden auf business-wissen.de vom 24. November 2009 “Ohne die Unterstützung der Unternehmensleitung ist kein professionelles Gesundheitsmanagement möglich. Denn Führung, ob mitarbeiterorientiert oder streng von oben herab, beeinflusst das Wohlbefinden der Mitarbeiter. Am Ende zählen nicht nur Arbeitsergebnisse, sondern auch die Emotionen der Belegschaft. Wer stolz auf seine Arbeit ist und Freude daran hat, leistet leichter… mehr lesen →

"Bahn frei für die Generation Rollator"

1. Dezember 2009

gefunden auf faz.net vom 30.11.2009, ein Artikel von Melanie Amann “Mal überlegen, wer im Jahr 2060 noch an Bord sein wird. Vielleicht wohnt Franziska Drohsel dann in meiner Senioren-WG? Chefin der SPD-Jugend wird sie mit 80 Jahren wohl kaum noch sein. Aber vielleicht ist sie Bundesseniorenministerin a.D.? Lukas Podolski dürfte bis zum Jahr 2060 auch… mehr lesen →

Ältere Arbeitnehmer fühlen sich vernachlässigt

Trotz Fachkräftemangel: Deutsche Unternehmen bieten wachsender Generation 50Plus kaum altersgerechte Möglichkeiten im Job Ältere wollen mehr Perspektiven Kronberg im Taunus (ots) – Der demografische Wandel lässt die Belegschaften deutscher Unternehmen schneller altern, als diese Angebote wie Weiterbildung oder Entlohnungsmodelle anpassen. Das sorgt für steigende Unzufriedenheit bei älteren Arbeitnehmern. Aus Sicht der Generation 50Plus trauen Unternehmen… mehr lesen →

"Ohne die Alten sehen die Firmen alt aus"

gefunden auf www.kurier.at vom 29.11.2009 “Das Thema ist alt, genauso wie sie: die “Alten” am Arbeitsmarkt. “Alt” bedeutet 45 Jahre oder mehr. Diese Generation gilt zwar als erfahren, aber auch als teuer, unflexibel und unmotiviert. Gerade in Krisenzeiten stehen Alte ganz oben auf der Abschussliste. Wenig verwunderlich, dass die “Alten” so jung wie möglich in… mehr lesen →

"Gesundheit für jedes Alter"

30. November 2009

gefunden auf www.arbeit-und-gesundheit.de vom 30.11.2009 “Deutschland altert und seine Arbeitnehmer altern mit. Die Konsequenz des demografischen Wandels heißt jedoch nicht, dass Betriebe zukünftig wie Seniorenheime ausgestattet sein müssen. Wer klug ist, gestaltet gute Arbeitsbedingungen für alle Altersklassen. Die Aussicht auf eine „überalterte Gesellschaft“ ging durch die Medien und hat das Bild eines von Rentnern bevölkerten… mehr lesen →

"Rentner arbeiten immer häufiger"

gefunden auf ksta.de vom 28.11.2009 “Immer mehr Berliner Rentner gehen arbeiten. Viele von ihnen müssen sich aus finanzieller Not etwas dazuverdienen. Einigen gibt die Beschäftigung aber auch das Gefühl, im Alter noch nützlich zu sein. Das ergab eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur dpa. Die Zahl der arbeitenden Rentner werde in Zukunft weiter steigen, glaubt die… mehr lesen →

"Karriere ab 40: Reif für einen Neuanfang"

26. November 2009

gefunden auf www.beobachter.ch vom 15. Oktober 2009 “Meistens passiert es in der zweiten Lebenshälfte: Im Beruf stellt sich Überdruss ein. Die Krise um die 40 trifft alle. Wer sich ihr früh genug stellt, kann durchaus noch einmal Vollgas geben. Vielen Menschen wird in der Mitte ihres Lebens und ihrer Erwerbstätigkeit klar, dass sie nicht mehr… mehr lesen →

Fachbuch "Gestaltungsfeld Arbeit und Innovation" erschienen

Mitarbeiter fördern und betriebliche Innovationsfähigkeit steigern: Haufe Fachpraxis “Gestaltungsfeld Arbeit und Innovation” erschienen Freiburg (ots) – Mitarbeiterqualifikation und lebenslanges Lernen sind gerade in Zeiten des Fachkräftemangels und demographischer Veränderungen zu wichtigen Voraussetzungen für erfolgreiches betriebliches Innovationsverhalten geworden. Die Gestaltung des Arbeitsumfeldes und die Investitionen in Weiterbildung tragen heute in bedeutender Weise zu einem langfristigen Unternehmenserfolg… mehr lesen →

Vorurteile gegenüber älteren Mitarbeitern weitgehend widerlegt

Kollegen jenseits der 50 sind besser als ihr Ruf. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW), das rund 1.350 Personalleiter und Geschäftsführer von Industrieunternehmen zum Image älterer Beschäftigter befragt hat. Demnach hält nur eine Minderheit von 27 Prozent der Befragten ältere Mitarbeiter für weniger produktiv, weil sie beim Arbeitstempo… mehr lesen →